Sie m├Âchten heiraten? - Trauen Sie sich doch in Bestwig!

Die Eheschlie├čung ist eines der wichtigsten Ereignisse im Leben, verbunden mit dem Wunsch, dass Liebe und Gl├╝ck den weiteren, gemeinsamen Lebensweg begleiten.
Der Tag Ihrer Hochzeit soll f├╝r Sie ein Tag des Feierns und der Freude werden. Doch bis es soweit ist, gibt es einiges zu bedenken und vorzubereiten.

Auf dieser Seite haben wir f├╝r Sie Informationen zum Thema Heirat zusammengetragen, die Ihnen die Vorbereitungen erleichtern sollen.

Sie haben sich entschlossen zu heiraten? Dann sind Sie beim Standesamt Bestwig herzlich willkommen. Doch bevor der Eheschlie├čungstermin festgelegt werden kann, m├╝ssen Sie eine rechtliche Anmeldung der Eheschlie├čung vornehmen.

Anmeldung der Eheschlie├čung

Die Anmeldung der Eheschlie├čung ersetzt seit dem 1. Juli 1998 die Bestellung des Aufgebots. Nach wie vor ist es notwendig, eine Pr├╝fung durchzuf├╝hren, ob nach den gesetzlichen Bestimmungen eine Ehe rechtm├Ą├čig geschlossen werden darf. Lediglich der ├Âffentliche Aushang, dass eine Ehe geschlossen werden soll, ist weggefallen. Die Anmeldung zur Eheschlie├čung wird bei dem Standesamt vorgenommen, wo beide oder einer der Verlobten seinen Wohnsitz hat. Die Eheschlie├čung kann dann in jedem Ort in Deutschland stattfinden. Die Anmeldung kann fr├╝hestens ein halbes Jahr vor dem geplanten Eheschlie├čungstermin stattfinden.

F├╝r die Anmeldung der Eheschlie├čung vereinbaren Sie bitte einen Termin mit uns!

Notwendige Unterlagen

Die erforderlichen Unterlagen h├Ąngen von den pers├Ânlichen personenstandsrechtlichen Voraussetzungen jedes einzelnen Paares ab. Deshalb kann keine allgemein g├╝ltige Auflistung erfolgen. In jedem Fall ist es ratsam, sich vorab telefonisch oder per E-Mail beim zust├Ąndigen Standesamt zu informieren. Grunds├Ątzlich gilt jedoch, dass f├╝r die Anmeldung ein Personalausweis oder Reisepass vorgelegt werden muss.

Insbesondere f├╝r ausl├Ąndische Staatsangeh├Ârige gilt, dass ohne die Vorlage eines Reisepasses aus dem Heimatland keine Anmeldung zur Eheschlie├čung m├Âglich ist. 

Weiterhin ist f├╝r jeden Verlobten eine erweiterte Meldebescheinigung seiner zust├Ąndigen Meldebeh├Ârde vorzulegen. Diese sollte am Tag der Anmeldung nicht ├Ąlter als ca. 1 Woche sein.

Welches Urkundendokument vorzulegen ist, h├Ąngt u.a. vom Familienstand, der Staatsangeh├Ârigkeit und noch weiteren Faktoren ab (z.B. ob jemand als Sp├Ątaussiedler die deutsche Staatsangeh├Ârigkeit erworben hat oder welche heimatrechtlichen Vorschriften zu beachten sind).

F├╝r Personen, die in Deutschland geboren wurden, ist immer eine beglaubigte Ablichtung des Geburtsregisters mit allen Hinweisen notwendig. Die Ablichtung bekommt man beim Geburtsstandesamt.

F├╝r Personen, die in Bestwig geboren wurden, er├╝brigt sich die vorherige Ausstellung der Urkunde, da das Standesamt bei der Anmeldung zur Eheschlie├čung direkt Einsicht im Geburtsregister nehmen kann.

Bitte erkundigen Sie sich vorab telefonisch oder pers├Ânlich im Standesamt, welche Dokumente speziell f├╝r Sie erforderlich sind!

 

Die Eheschlie├čung


Die Eheschlie├čung findet im Trauzimmer im Geb├Ąude des Standesamtes statt. Dar├╝ber hinaus besteht die M├Âglichkeit, eine sogenannte Ambiente-Trauung in verschiedenen historischen Geb├Ąuden der Gemeinde Bestwig durchzuf├╝hren.

Angeboten werden in Absprache mit den Hauptnutzern der jeweiligen Geb├Ąude:

- Junkern Hof

- Sauerl├Ąnder Besucherbergwerk

 

Kosten f├╝r die Eheschlie├čung


Nach den gesetzlichen Vorgaben fallen f├╝r die Grundgeb├╝hr und Ausstellung der Eheurkunde mindestens 50 Euro an. Je nach Pr├╝fungsaufwand werden h├Âhere Geb├╝hren f├Ąllig. 

Es k├Ânnen noch weitere Kosten f├╝r den Kauf eines Familienstammbuches oder f├╝r die Auswahl des Trauortes dazukommen.

In Einzelf├Ąllen fallen zus├Ątzliche Geb├╝hren f├╝r Namenserkl├Ąrungen oder eidesstattliche Versicherungen an.