hello world!

Kultur mit Ausblick: Workshop-Angebote für alle Generationen in Andreasberg

Published: 28. August 2021

Die Geschichte Andreasbergs in neues Licht tauchen oder als Rap-Song für junge Menschen hörbar machen: Im Rahmen der Reihe „Kultur mit Ausblick“ sind Menschen aus Andreasberg, aber auch alle anderen Interessierten, aufgerufen, bei verschiedenen Workshops die vertraute Umgebung aus neuen Blickwinkeln zu betrachten.

Rap, Reimtechnik, Skills: Bei der „Songwerkstatt Andreasberg“ mit der Rapschool NRW am Sonntag, 29. August, von 12 bis 17 Uhr im Andreasberger Pfarrheim entdecken Jugendliche die Rap-Poesie. Entstehen soll eine Hymne für Andreasberg, die auch aufgezeichnet wird.

Mit den Ursprüngen des Dorfes, aber auch mit der Entwicklung bis hin zum heutigen Andreasberg, mit Dorfgeschichten, Phantasiewesen und geheimnisvollen Orten möchte sich Lichtzeichnerin Nikola Dicke in ihren Workshops beschäftigen. Zeichentrick lässt die Geschichten lebendig werden – und Andreasberg in ganz neuem Licht erscheinen.

Workshops für alle Generationen (Kinder unter 7 Jahren nur mit Begleitperson) finden im Pfarrheim Andreasberg an folgenden Terminen statt:
-  So. 5. September, 15.00 bis 18.00 Uhr
-  Di. 14. September, 16.00 bis 19.00 Uhr
-  Mi. 15. September, 15.00 bis 18.00 Uhr

Ein Workshop für Jugendliche (ab 11 Jahren) in Kooperation mit der Jugendkunstschule kunsthaus alte mühle e.V. wird im Pfarrheim Andreasberg am Freitag, 10. September, von 15.00 bis 21.00 Uhr angeboten.

Erlebbar werden die Lichtergeschichten im Ortskern von Andreasberg am Samstag, 18. September, von 20 bis 23 Uhr und am Sonntag, 19. September, von 20 bis 22 Uhr.

Anmeldungen für die Workshops nimmt Ortsvorsteherin Ulrike Mikitta unter Tel. 02905/850007 oder 0170/2863630 oder per E-Mail an Klein-ulrike@gmx.de entgegen. Teilnehmen dürfen nur immunisierte oder getestete Personen, ein entsprechender Nachweis muss von allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern ab 16 Jahren vorgezeigt werden (bei Schülerinnen und Schülern reicht eine Bescheinigung der Schule). Ebenso ist eine medizinische Gesichtsmaske mitzubringen. Bei einem veränderten Infektionsgeschehen besteht das Risiko einer kurzfristigen Absage der Veranstaltungen.

Im Zentrum der Reihe „Kultur mit Ausblick“ der Kommunen Meschede und Bestwig stehen dezentrale Projekte in den Ortsteilen. Das Projekt wird im Rahmen des Programms „Regionale Kulturpolitik“ gefördert durch das Ministerium für Kultur und
Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen und unterstützt durch die Volksbank Sauerland eG.

 

 

Montag bis Mittwoch
08:30 bis 12:30 Uhr und 14:00 bis 16:00 Uhr
Donnerstag
08:30 bis 12:30 Uhr und 14:00 bis 18:00 Uhr
Freitag
08:30 bis 13:00 Uhr
chevron-down
Schriftgröße ändern