Bild: Logo Bestwig - Bergbau, Natur, Erlebnis
hello world!

Kultur mit Ausblick in Heringhausen: Alltags(Masken)Dialoge

Published: 28. Oktober 2021

Plexiglas und Alltagsmasken: Sie waren 2020 die ersten sichtbaren Barrieren für ein unsichtbares Virus. Besonders die Alltagsmaske war als neue textile Begleiterin oft liebevoll genähtes Accessoire - mittlerweile wurde sie von der medizinischen Maske vielerorts abgelöst und hütet zumeist nur noch die Schublade. Liska Schwermer-Funke möchte die „geschichtsträchtigen“ Einzelteile vor der Entsorgung retten - und in Heringhausen aus ihnen Kunst machen.

Die Künstlerin Liska Schwermer-Funke erstellt vom 6. bis 8. November in der Schützenhalle Heringhausen im Rahmen der Reihe „Kultur mit Ausblick“ eigensinnige Objekte aus Alltagsmasken und Plexiglaselementen. Dazu braucht sie die Hilfe der Menschen aus Heringhausen und Umgebung. Gefragt sind ausgediente Stoffmasken (bitte zuvor bei 60 Grad waschen), die am Samstag, 6. November, von 14 bis 16 Uhr in der Schützenhalle abgegeben werden können. Interessiert ist Liska Schwermer-Funke jedoch nicht nur an Masken, sondern an Gesprächen über persönliche Erlebnisse und Geschichten hinter und mit der Maske. Alle „Materialgaben“ und Erzählungen verdichtet und transformiert die Künstlerin zu einer Sound-Collage und einem vielschichtigen kollektiven Erinnerungsobjekt. Dabei kann man ihr am 7. und 8. November von 11 bis 18 Uhr im „Offenen Atelier“ in der Schützenhalle Heringhausen über die Schulter schauen.

Es gilt nach derzeitigem Stand die 3G-Regel, beim Betreten der Schützenhalle ist eine medizinische Maske zu tragen. Bei verändertem Infektionsgeschehen besteht das Risiko einer kurzfristigen Absage der Veranstaltung. Präsentiert wird das Ergebnis im Rahmen der Veranstaltung „Erinnerungssplitter - Heringhausen blickt zurück“ am 11. Dezember.

Im Zentrum der Reihe „Kultur mit Ausblick“ der Kommunen Meschede und Bestwig stehen dezentrale Projekte in den Ortsteilen. Das Projekt wird im Rahmen des Programms „Regionale Kulturpolitik“ gefördert vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen und unterstützt durch die Volksbank Sauerland eG, die Dorfgemeinschaft Heringhausen e.V. und Kultur Pur in Bestwig e.V..

Gefördert durch:

 

Land NRW Förderung

chevron-down
Cookie Consent mit Real Cookie Banner