Slider
Zuordnung:
Familienname Änderung aufgrund der Erklärung von Vertriebenen, Spätaussiedlern, deren Ehegatten und Abkömmlinge
Warning: Use of undefined constant ozgleistung - assumed 'ozgleistung' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /kunden/134601_59929/rp-hosting/30341/3002143/test.bestwig.de/wp-content/plugins/shortcodes-ultimate-maker/includes/do-shortcode.php(122) : eval()'d code on line 57

Warning: Use of undefined constant beschreibung - assumed 'beschreibung' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /kunden/134601_59929/rp-hosting/30341/3002143/test.bestwig.de/wp-content/plugins/shortcodes-ultimate-maker/includes/do-shortcode.php(122) : eval()'d code on line 57


Kennung:

99083001011009

Beschreibung:
Bei familienrechtlichen Vorgängen wie Geburt, Eheschließung, Eheauflösung usw. ergeben sich diverse Möglichkeiten für familien- bzw. personenstandsrechtlichen Namensänderungen. Im Rahmen einer Eheschließung haben die Eheleute insbesondere drei Möglichkeiten: sie können sich für einen gemeinsamen Ehenamen entscheiden, jeweils ihren Geburts- bzw. Familiennamen behalten oder einer der Eheleute wählt einen Doppelnamen aus. Weiterhin ist auch eine nachträgliche Erklärung eines Ehe- bzw. Familiennamens jederzeit möglich. Nicht alle, aber viele Ehen in Deutschland gehen mit Namensänderungen einher. Eheleute können sich vom zuständigen Standesamt außerdem eine Bescheinigung über eine familien- bzw. personenstandsrechtliche Namensänderung (Bescheinigung über Erklärungen zur Namensführung) ausstellen lassen.

Kurztext:

Als Vertriebener oder Spätaussiedler können Sie, Ihr Ehegatte oder Ihre Abkömmlinge Bestandteile Ihres bisherigen Namens ablegen, wenn diese in Deutschland nicht üblich sind.

Sie können auch die ursprüngliche Form eines abgewandelten Namens annehmen. Das trifft auf Namen zu, die je  nach dem Geschlecht oder dem Verwandschaftsverhältnis abgewandelt wurden.

Weiterhin können Sie auch deutschsprachige Formen Ihres Vor- oder Familiennamens annehmen. Wenn es solche deutschsprach

Rechtsgrundlage:

Links
chevron-down
Skip to content