Fragen und Antworten zur aktuellen Corona-Lage

Die Entwicklung rund um das Corona-Virus stellen die Gemeinde Bestwig, ihre Bürgerinnen und Bürger, ihre Einrichtungen und Unternehmen vor große Herausforderungen. Im Dschungel der vielen Informationen möchten wir den Versuch machen, gute und wichtige Informationen, auch lokal bedeutsame, zu sammeln. Unser Informationspool erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Bei Fragen oder Hinweisen kontaktieren Sie uns bitte unter Tel.: 02904 987-0 oder per E-Mail:  gemeinde@bestwig.de

Wo finde ich Kontaktdaten und Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner?

Corona-Hotline des Gesundheitsamtes HSK: 0291 94-2202

Sprechzeiten:

Montag bis Donnerstag 8.00 bis 15.30 Uhr
Freitag                           8.00 bis 13.00 Uhr
Samstag & Sonntag      9.00 bis 13.00 Uhr

Impf-Hotline Corona des HSK: 0291 94-6500

Sprechzeiten:

Montag bis Donnerstag 8.00 bis 15.30 Uhr
Freitag                           8.00 bis 13.00 Uhr
Samstag & Sonntag      9.00 bis 13.00 Uhr

Gemeinde Bestwig – Zentrale

02904 987-0

Gemeinde Bestwig – Ordnungsamt –

Frau Claudia Schmitten (Amtsleiterin):                 02904 987-130

Herr Jean-Philippe Franke (stellv. Amtsleiter):     02904 987-141

Herr Thomas Göbel:                                             02904 987-143

Gemeinde Bestwig – Wirtschaftsförderung –

Herr Alexander Böer:                                            02904 987-157

Gemeinde Bestwig – Hilfeangebot –

Frau Elena Beule:                                                 02904 987-102

Wie erreiche ich die Corona-Hotline des Gesundheitsamtes HSK?

Informationen zum Corona-Virus erhalten Sie bei der Hotline des Gesundheitsamtes unter
0291 94-2202. Bitte beachten Sie, dass es wegen der häufigen Nachfragen und intensiven Beratung zu Wartezeiten kommen kann.

Sprechzeiten:

Montag bis Donnerstag  8.00 bis 15.30 Uhr
Freitag                            8.00 bis 13.00 Uhr
Samstag & Sonntag       9.00 bis 13.00 Uhr

Wie ist die Lage in der Gemeinde Bestwig?

Die Gemeinde Bestwig ist eine kreisangehörige Kommune des Hochsauerlandkreises. Aktuelle Fallzahlen gibt es auf der Homepage des Hochsauerlandkreises sowie auf dem Dashboard des Robert Koch-Instituts:

- Homepage des HSK
- Dashboard des RKI

Komme ich noch in das Bürger- und Rathaus Bestwig?

Das Bürger- und Rathaus Bestwig ist derzeit nur eingeschränkt geöffnet. Bitte prüfen Sie zunächst, ob ihr Anliegen nicht auch telefonisch oder per E-Mail geklärt werden kann. Für den Fall, dass ein persönlicher Besuch unvermeidbar ist, empfiehlt sich eine vorherige telefonische Terminvereinbarung. Kontaktdaten gibt es hier:

- Übersicht der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Gemeinde Bestwig

Kann ich die TAG (Touristische Arbeitsgemeinschaft „Rund um den Hennesee“) besuchen?

Auch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der TAG (Touristische Arbeitsgemeinschaft „Rund um den Hennesee“) sind in ihren Büros in Bestwig und Meschede nur nach telefonischer Terminvereinbarung persönlich anzutreffen. Auch hier kann der Kontakt telefonisch oder per E-Mail erfolgen.


- Übersicht der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der TAG

Wie kann ich mich und meine Mitmenschen schützen?

Gegen die Verbreitung des Corona-Virus gilt die AHA+A+L –Empfehlung:

A für Abstand
H für Hygiene
A für Alltagsmaske
A für Corona-Warn-App
L für Lüften

Wo finde ich Informationen zum Handeln und über das Virus?

- Die Bundesregierung informiert über das Handeln und Verhalten zu Corona-Zeiten
- Wichtige Informationen zum Virus hat die Bundesregierung zusammengefasst

Wer wird wann geimpft?

Die Reihenfolge zur Corona-Schutzimpfung legt die Impfverordnung fest. Zunächst gilt es die Schwächsten zu schützen. Höchste Priorität haben beispielsweise über 80-Jährige, Menschen in Pflegeheimen, Personal auf Intensivstationen, in Notaufnahmen und Rettungsdiensten. Als hohe Priorität werden beispielsweise Menschen zwischen 70 und 80, sowie Menschen mit Trisomie 21 und Demenz gesehen. Hierzu zählen auch Transplantationspatienten und bestimmte Kontaktpersonen. 60 bis 70-jährige, medizinisch vorbelastete Menschen, Polizei, Feuerwehr, Personal in Kitas, Schulen und im Einzelhandel gehören bspw. zu Personen mit erhöhter Priorität.

Alle Informationen zur Impfreihenfolge fasst das Bundesministerium für Gesundheit zusammen.

- Corona-Schutzimpfung „Zusammen gegen Corona“
- Corona-Schutzimpfung Bundesregierung:

Wo kann ich mich zur Corona-Schutzimpfung informieren lassen?

Informationen zur Corona-Schutzimpfung gibt es auf der Homepage „Zusammen gegen Corona“ des Bundesministeriums für Gesundheit. Dort gibt es Antworten auf die wichtigsten Fragen zur Impfung:

- Corona-Schutzimpfung „Zusammen gegen Corona“

Auch der Hochsauerlandkreis hat wichtige Fragen zur Corona-Schutzimpfung zusammengefasst:

- Hochsauerlandkreis

Wo ist das nächste Impfzentrum?

Der Hochsauerlandkreis wurde vom Land NRW beauftragt, eines von insgesamt 53 Impfzentren aufzubauen und zu verwalten. Das Impfzentrum befindet sich in der Konzerthalle Olsberg und soll Anfang Februar seine Arbeit aufnehmen. Wichtig: Nur wer eine schriftliche Benachrichtigung erhalten sowie einen Termin vereinbart hat, kann dort geimpft werden.

Wie kann ich einen Impftermin vereinbaren?

Im Hochsauerlandkreis wurden alle über 80-jährigen Menschen bis Februar angeschrieben und darauf hingewiesen, dass sie impfberechtigt sind. Um einen Termin zur Corona-Schutzimpfung zu vereinbaren gibt es einen Patientenservice unter der Telefonnummer 116117. Auch online ist es möglich einen Termin zu machen. Bei der Terminvergabe kann es zu Wartezeiten kommen.

Wie ich zum Impfzentrum Olsberg kommen?

Von Bestwig aus ist das Impfzentrum Olsberg montags bis freitags stündlich mit dem Bus R75 Richtung Olsberg aus Bestwig erreichbar. Ausstieg in Olsberg ist die barrierefreie Haltestelle Ruhrstraße in der Innenstadt. Nach ca. 250 m Fußweg kann das Impfzentrum in der Konzerthalle Olsberg erreicht werden. Für weitere Fragen zum Fahrplan und den Tarifen ist rund um die Uhr eine Hotline geschalten: 01806 504030.

Häufig können auch Angehörigen, Bekannten oder Nachbarn die Begleitung zum vereinbarten Impftermin im Impfzentrum Olsberg übernehmen und Sie unterstützen. Versuchen Sie diese Möglichkeit wahrzunehmen.

Bei einer Beeinträchtigung der Mobilität (mit Merkzeichen aG, BL, H oder Pflegegrad 3 mit Mobilitätseinschränkungen, Pflegegrad 4 und 5) besteht die Möglichkeit, dass die Krankenkasse die Fahrt zum Impfzentrum übernimmt. In diesen Fällen sollte mit der Krankenkasse persönlich geklärt werden, ob die Voraussetzungen für eine Kostenübernahme vorliegt.

In Ausnahmefällen können sich Seniorinnen und Senioren im Bürger- und Rathaus Bestwig unter der Telefonnummer 02904 987-102 melden.

Wo finde ich Angebote von örtlichen Geschäften oder Informationen zu Liefer- und Abholservice in der Gemeinde?

Bestwig hält zusammen – das erfahren in diesen Zeiten viele Bürgerinnen und Bürger. Nachbarschaftshilfe wird großgeschrieben. Für viele heißt es jetzt #wirbleibenzuhause. Jedoch ist dies vor Ort für die Unternehmen eine äußerst schwierige Lage – insbesondere für den inhabergeführten Einzelhandel, viele Dienstleister und die Gastronomie in der Gemeinde Bestwig und ihren Dörfern.

Hinter jeder Tür steckt ein Charakter, eine Persönlichkeit und viel Herzblut. Natürlich ist es momentan einfach, alles online zu bestellen. Das war es auch vor Corona schon. Aber: Bleibt den lokalen Anbietern vor Ort treu, damit es auch nach der momentanen Krise noch eine attraktive Einkaufswelt und Vielfalt direkt vor unserer Haustür gibt. Und wer gern vor Ort Essen geht, möchte sicher auch künftig Restaurants in der Gemeinde Bestwig besuchen können.

Aus diesem Grund hat die Gemeinde Bestwig zusammen mit der Werbegemeinschaft „Besser in Bestwig“ im März 2020 die Facebook-Gruppe „Bestwig hält zusammen“ gegründet. Sie dient als Plattform für Restaurants, Imbisse und örtliche Geschäfte ihren Liefer- oder Abholservice vorzustellen. Auch Personen, die nicht auf Facebook aktiv sind können Beiträge der Facebook-Gruppe sehen.

- Facebook Gruppe

Ich benötige Hilfe beim Einkaufen, gehöre zur Risikogruppe oder stehe unter Quarantäne. Wo finde ich Ansprechpartner?

In allen Bestwiger Ortschaften gibt es Initiativen, die Mitmenschen aus der Gemeinde in diesen schwierigen Zeiten helfen, bspw. bei Einkäufen und der Erledigung anderer Angelegenheiten.

Eine Übersicht aller Hilfsangebote in Bestwig mit Kontakt- und Telefonnummern gibt es im Bürger- und Rathaus Bestwig (Elena Beule, Tel.: 02904 987-102).

Novemberhilfen, Dezemberhilfen, Überbrückungshilfen, Sonderabschreibungen, Kurzarbeit… Wer soll da noch durchkommen?

Wir haben einige wichtige Merkblätter, Broschüren, Brancheninfos für Unternehmen zusammengestellt:

- Kurzarbeit der Agentur für Arbeit: Infos und Antragstellung unter


- Finanzhilfen und Express-Bürgschaften für Unternehmen:

Hier finden Sie Ansprechpartner zu den Themen Liquiditätssicherung, Kurzarbeitergeld, Entschädigung für Personalkosten bei von Quarantäne betroffenen Beschäftigten, Finanzierung von Investitionen und Innovationen

- Infoseite der kfw-Bank:

KfW-Corona-Hilfe -Kredite für Unternehmen

- Hotels & Gastronomie:

Wichtige Informationen für die Hotellerie und Gastronomie vom DeHoGa Bundesverband zusammengefasst.

Ein Merkblatt fasst zudem Themen wie Arbeitsrecht, Kurzarbeit, behördliche Schließung, Ansteckungsgefahren, Lebensmittel, Hygiene, erkrankte Gäste u. v. m. zusammen:

- Informationssammlung der IHK Arnsberg und der Handwerkskammer Südwestfalen mit nützlichen Antworten auf häufige Arbeitgeberfragen. - Infos für Beschäftigte:

Der Deutsche Gewerkschaftsbund hat einige Fragen und Antworten zusammengefasst

Aktuelle gebündelte Informationen der gesamten Landesregierung sowie Fragen und Antworten finden Sie auch auf der Seite des Landes NRW.

Logo Gemeinde Bestwig mit offiziellem Wappen
Tel.: 02904-987-0
Fax: 02904-987-274
Mail: gemeinde(at)bestwig.de
Erreichbarkeit:
Montag bis Mittwoch
08:30 bis 12:30 Uhr und 14:00 bis 16:00 Uhr
Donnerstag
08:30 bis 12:30 Uhr und 14:00 bis 18:00 Uhr
Freitag
08:30 bis 13:00 Uhr
chevron-down
Schriftgröße ändern